Wüste

1

Zu Beginn war nur trockenes Land, Wüste und DOR, stagnierende Energiefelder und gleißende Hitze.

Sphärenharmonie

2

Himmelsakupunktur, Spärenharmonisierung und Autoregulierung. Ein natürlicher Regenzyklus entsteht.

Bäume pflanzen

3

Das Wurzelwerk der Bäume lockert den harten Boden auf. Das Wasser wird nachhaltig in der Erde gespeichert.

Wald schaffen

4

Es entsteht ein Wald, welcher das Regenwasser speichert und neue Pflanzen und Tierarten hervorbringt.

Mikroklima

5

Erhöhte Luftfeuchtigkeit, natürliche Wolkenbildung und Regenfälle. Ein selbsttragendes Mikro- klima ist geschaffen.

Mitmachen

6

Gemeinsam schaffen wir eine bessere Welt.
Helfen Sie mit einer Baumpatenschaft, oder einer Spende.

In der Wüste sprießt neues Leben

Infographic3
Ja, die Wüste kann wieder ergrünen und es kann nachhaltige Hilfe zur Selbsthilfe vor Ort geleistet werden.

Herzlich Willkommen beim Föderverein Desert Greening
Mit Hilfe von teils Jahrtausende altem Wissen, das heute durch die neuesten Erkenntnisse der Quanten-, Orgon- und -Wirbelphysik bestätigt wird gelingt es, in Wüstengebieten den immer gleichen blauen Himmel zu beleben und ein abwechslungsreiches Wettergeschehen anzuregen.

Dabei wird nicht mit Raketen geschossen, um die Natur in die Knie zu zwingen.

Die Methoden gleichen vielmehr der Behandlung eines Patienten, der eine starke Verspannung hat, mit einigen sehr bedacht gesetzten Akupunkturnadeln. Auch das Ergebnis ist ähnlich: Der Patient erholt sich, und die Schulwissenschaft zieht skeptisch die Augenbrauen hoch. Die Atmosphäre erlebt eine Revitalisierung.

Es regnet in der Wüste, die Experten zucken mit den Schultern und sagen “Zufall “.
Zufall ist aber oft nur ein anderes Wort für unerklärt. Und genau das Unerklärte ist ja für den Wissenschaftler die große Herausforderung!

Lassen sich die Ergebnisse in der Praxis nach belieben wiederholen , entdecken ernsthafte Forscher früher oder später auch die Zusammenhänge und können schließlich das bisher Unverstandene erklären und in einen für sie akzeptablen Zusammenhang stellen.
Sie erfahren hier, dass die Erzeugung von natürlichem und nachhaltigem Regen ohne Chemie und elektrischer Energie auch in Dürre- und Wüstengebieten möglich ist.

Damit sind die Zurückdrängung der Wüste, die Rekultivierung von Land und die Wiederherstellung eines gesunden lokalen und regionalen Klimas möglich geworden.

Desert Greening, wendet nicht nur die Technik zur Erzeugung von natürlichem Regen an, sondern auch verschiedene bewährte Methoden der lebensenergetischen Aktivierung von Wasser, Boden und Pflanzen.
Dieses Zusammenwirken schafft die Grundlagen zu einer weiträumigen Wiederbelebung der Natur – auch in Gebieten, wo die natürlichen Lebensgrundlagen weitgehend zusammengebrochen sind: in Wüsten.

Veränderungen sind möglich. Ich fühle mich daher für das Wohl der Menschen und der Umwelt verantwortlich. (Hintergrund)

Mit den Worten “Die Zukunft soll man nicht voraussehen wollen, sondern möglich machen ” (Antoine de St-Exupery)
heiße ich Sie bei DESERT-GREENING herzlich Willkommen und lade Sie hiermit ein die Geheimnisse dieses Universums zu erkunden.
Denken Sie in Form von Energie, Frequenz und Schwingung. (Nikola Tesla)

„Wer weiß, was du morgen schon erreicht hättest, würdest du es heute versuchen.“

“A society grows great, when old men plant trees whose shade they know they shall never sit in.”
null

Über 40.000 Bäume gepflanzt

Die grüne Welle

Die Grüne Welle ist etwas, das in dieser Form noch nie dagewesen ist.
Wind, Wasser und Wüste vereint Feng Shui mit den Methoden der integralen Umweltheilung.
Aus diesem virtuellen www entsteht eine grüne breite (2 Km) Welle, die die Sahara von Marokko bis Saudi Arabien durchqueren wird. Menschen können sich hier ansiedeln und ihre Existenz nachhaltig sichern. Dadurch wird die grüne Welle immer breiter und die Wüste zurückgedrängt. Ein dauerhaftes Mikroklima wird so entstehen. Aus Wüste wird bewohnbares Land – zunächst als eine Kette von einzelnen Enklaven im Abstand von 500 Kilometern, dann als zwei Kilometer breiter, geschlossener, wellenförmiger Gürtel. So können Flüchtlinge aus Afrika in einem neu geschaffenen Siedlungsgebiet aufgenommen werden und lernen, wie sie das Klima heilen und der Wüste mit Wald- und Ackerbau begegnen.

Hilfe zur Selbsthilfe – in Fragen des Landbaus, der Architektur und der sozialen Selbstorganisation.

die grüne Welle

null

Baumpatenschaft und Bäume pflanzen

Wieso ist es so wichtig?

6

Denn um ein Mikroklima zu schaffen, den Boden aufnahmefähig für den Regen zu machen und die Natur nachhaltig zur Selbstheilung zu unterstützen benötigt es Bäume.
Eine Aufgabe, die auf einem Menschen lastet, ist sehr schwer, aber verteilt auf viele Menschen ist sie federleicht.

Nach vielen Jahren praktischer Arbeit bin ich inzwischen Fachmann auf diesem spannenden Gebiet. Mitten in der Wüste Algeriens, 500 km im Landesinneren, habe ich im Jahre 2003/04 ein großes, kahles, heißes und trockenes Stück Land erworben. Seit 2005 führe ich dort regelmäßig kurze Operationen durch, die dazu führen, dass sich über dem Areal Wolken bilden und es auch in der Folge in der ganzen Umgebung regnet. Mittlerweile wird auf dem Gelände erfolgreich Obst und Gemüse angebaut. Neben Olivenbäumen gibt es verschiedene Obstbäume, darunter Aprikosen-, Pfirsich- und Apfelbäume.

Einige davon tragen eine Namen –  Sie haben einen Baumpaten auf der Welt!

Baumpaten sind das tragende Element des Projektes.

Unsere Wälder sind eine wichtige Grundlage für Artenvielfalt und eine gesunde Umwelt. Sie sorgen für sauberes Grundwasser und guten Boden, bieten Heimat für viele Tiere und Pflanzen, sind überlebenswichtiger CO2-Speicher und Lebensgrundlage für die lokale Landbevölkerung.

Neueste Baumpaten

Videos

Integrale Umweltheilung durch Sphären-Akkupunktur

nach Wilhelm Reich, Viktor Schauberger, Nicola Tesla und Madjid Abdellaziz

Presse

Sphärenharmonie, eine Lösung für den Weltfrieden?

dergruenegarten_pdf

presse1

Presse2

Presse3

Nachhaltige Projekte

Schaffung von Ausbildungsplätzen  – Schaffung von Arbeitsplätzen  – Soziales Engagement  –  Aufforstung von ariden Gebieten – Öffentlich wirksame Umweltarbeit – Gründung von Baumschulen – Weiterentwicklung der Forschungen von Wilhelm Reich, Nicola Tesla, Victor Schauberger und Walter Russel –  Pflanzen von Bäumen als Quell des Lebens für uns alle – Klimaschutz – Schutz vieler Tier- und Pflanzenarten  – Entwicklungshilfe auf dem afrikanischen Kontinent – Modellcharakter für den gesamten afrikanischen Kontinent

3

Baumpatenschaft

Mit einer Baumpatenschaft die Wüste mit Setzlingen aufforsten und neues Leben schaffen.

birthtree

Geburtsbaum

Ein Lebensbaum zur Geburt als ganz besonderes Ereignis. Dieser steht für Lebendigkeit, Kraft und Beständigkeit.

mitarbeiter

Existenzgrundlage

Mit einer Mitarbeiterpatenschaft schaffen wir Arbeitsplätze, neue Lebensgrundlagen und Hoffnung.

bienenkiste

Bienenvolk

Wir siedeln Bienenvökler an., denn seit mehreren Jahren bedroht das Bienensterben und der Zusammenbruch ganzer Bienenvölker direkt die menschliche Nahrungskette und die Biodiversität der Natur.

Earthship1

Earthship

Earthship Crowdfounding. „Stellt euch ein Haus vor, dass sich selbst heizt, sein eigenes Wasser liefert, sein eigenes Essen produziert.
Stellt euch vor, es braucht es keine teure Technologie, recycled seinen eigenen Abfall, hat seine eigene Energiequelle…

3

Sphärenharmonieanlage

Crowdfunding zur Sphärenharmonie, Beseitigung der Wirkung der Chemtrails, beruhigende Wirkung auf Menschen und Tiere, etc…

Unsere Mission

Desert Greening will die weltweite Zerstörung der Umwelt stoppen, ein selbsttragendes Mikroklima durch integrale Umweltheilung in der Wüste schaffen und eine Zukunft gestalten, in der Mensch und Natur frei von Angst und Gewalt in Harmonie miteinander leben. Hierfür nutzen wir Technologien von Wilhelm Reich, Nicola Tesla, Victor Schauberger und Walter Russel und entwickeln diese weiter. Desert Greening steht für den Schutz der Menschen, einer gesunden Gesellschaft und im Kampf gegen Vergiftung, Manipulation und Abhängigkeit, für eine GMO freie und gesunde Umwelt und vieles mehr.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung – Gemeinsam pflanzen wir 1.000.000 Bäume

Referenzen

Helfen Sie uns mit einer Spende

Spenden

Zahlungsmethode auswählen Laden...
Persönliche Informationen

Spendensumme: 1€

Wir danken all unseren Sponsoren und Baumpaten für ihre Unterstützung!

Herzlich Willkommen bei Desert Greening!

Grillmaier ,Sandra & Peter; Ortner, Silvie ; Honegger, Francine; Allera, Alexandra Mia Allera; Prieschl, Gabriele; Schön, Andrea; Zaghzi, Hamed; Knoblach, Lea Maria; Fiegler, Ismael; Anselm, Marga; Brunner, Barbara Elisa; Familie Clark; Zacharias, Jan; Zacharias, Susanne; Barbara & Dietrich Lutz; Ingeborg, Johannes, Joshua, Miriam, Benedikt Lutz; Ingrid graf; Andreas von Wehner,Doris, Petermann; Samira Koller; Marcel Koller; Stella Bischof; Stella Schutz; Stefanie holz; Thomas vom Klangnetzwerk e.V.; Thomas Plum; Ursula Schloer; Michaela Prassl, Leo Zimmermann; Inge Mopils; Werner Rohierse; Geerdt Schartmann; Bernd Hans-Dieter; Rena Leicht; Günter Figuli; Sören Rauh, Roswitha Doubrawa; Ruth Büchler; Günter Obertanner; Christoph Kaisig-Brunner; Ralf Goffin; Gertrud Riedmann; Jakob Schwaiger; Frederik Fink; Gertrud Berlin; Eckard berlin; Wieland Lemke; Holger Richter; Beatrice Yvonne; Werner Frick, Vivian Frick; Veronika Gnädiger; Ursula Ohse; Petr Nejtek; Inge Crasser; Heike Hassur; Otmar Hassur; Ursula Bergmann; Christa Tessa Hannemann; Mustapha Smouni; ines Pütter; Christian Teifenbacher; Gottfried Lackner; Blog soziales Dorf; Klang Stille; Desert du monde; Dr. Annemarie Schweizer-Arau; The Parent Tree Farm; Die Neue Erde; Time-to-Do; Querdenken-TV; Alpenparlament-TV; Galsan Tschinag; SEKEM; Penergetic; Red Med; Der Holländer; Mr. Water; Kräuterhof Gut Gneisenau; Hannes Pharma…und viele mehr

Translate »